Auf dem Foto fehlt Hans-Werner Hey